Essen abbestellen?

Lebensmittel wertschätzen

Vom 29. September bis 6. Oktober 2021 findet eine Aktionswoche unter dem Motto “Deutschland rettet Lebensmittel” statt. Bundesweit beteiligen sich verschiedene Projekte, die die Aufmerksamkeit auf das Thema Lebensmittelverschwendung lenken wollen.

12 Millionen Tonnen Lebensmittel landen in Deutschland jedes Jahr im Müll. Bioabfälle fallen in Privathaushalten an, in Produktion, Vertrieb und Handel. Aber auch in der Gemeinschaftsverpflegung in Kita und Schule. “Wir als Anbieter plädieren für mehr Wertschätzung statt Verschwendung”, sagt Ralf Blauert, Geschäftsführer von BlauArt Catering. “Damit es bei uns zu möglichst wenig Bioabfall kommt, dokumentieren wir die Reste und passen unseren Einkauf regelmäßig an. Wir geben lieber Nachschlag als zu große Portionen wegzuwerfen. Sollten dennoch Reste anfallen, entsorgen wir sie in einer Biogasanlage.”

BlauArt appelliert an die Verantwortlichen in den Schulen und Kitas, die für eine angenehme Essensatmosphäre und ausreichende Pausenzeiten sorgen müssen. Jeder kann mithelfen, der Verschwendung ein Ende zu setzen: Dazu gehört auch, das Essen rechtzeitig abzubestellen, wenn es nicht wahrgenommen werden kann.

Mehr Infos auf lebensmittelwertschätzung.de