Essen abbestellen?

Lebensmittel wertschätzen

Vom 29. September bis 6. Oktober 2021 findet eine Aktionswoche unter dem Motto “Deutschland rettet Lebensmittel” statt. Bundesweit beteiligen sich verschiedene Projekte, die die Aufmerksamkeit auf das Thema Lebensmittelverschwendung lenken wollen.

12 Millionen Tonnen Lebensmittel landen in Deutschland jedes Jahr im Müll. Bioabfälle fallen in Privathaushalten an, in Produktion, Vertrieb und Handel. Aber auch in der Gemeinschaftsverpflegung in Kita und Schule. “Wir als Anbieter plädieren für mehr Wertschätzung statt Verschwendung”, sagt Ralf Blauert, Geschäftsführer von BlauArt Catering. “Damit es bei uns zu möglichst wenig Bioabfall kommt, dokumentieren wir die Reste und passen unseren Einkauf regelmäßig an. Wir geben lieber Nachschlag als zu große Portionen wegzuwerfen. Sollten dennoch Reste anfallen, entsorgen wir sie in einer Biogasanlage.”

„Lebensmittel wertschätzen“ weiterlesen

1. VDSKC-Verbandstag

Gruppenbild VDSKC

Das BlauArt-Tagungshaus war gestern Gastgeber des 1. VDSKC-Verbandstages. Unternehmen der Kita- und Schulverpflegung aus Berlin, Brandenburg, Sachsen, und Niedersachsen trafen sich, um die Situation während der Pandemie auszuwerten und die Richtung der zukünftigen Verbandsarbeit festzulegen. Die Gastreferentinnen Dr. Ernestine Tecklenburg von der DGE und Dr. Maren Daenzer-Wiedmer von der Vernetzungsstelle Brandenburg wiesen in ihren Beiträgen auf die enorme Bedeutung der frühzeitigen Ernährungserfahrung bei Kindern hin. Ernährung und Gesundheit stünden in direktem Zusammenhang, betonten sie.

“Wir sind systemrelevant”, fasst Ralf Blauert, Geschäftsführer von BlauArt Catering und 1. Vorsitzender des VDSKC, zusammen. “Es wird Zeit, dass Schul- und Kitacaterer auch von der Politik so wahrgenommen und unterstützt werden.”

„1. VDSKC-Verbandstag“ weiterlesen

Servicekräfte gesucht

Sie arbeiten gern mit Ihren Händen, wissen frische Lebensmittel zu schätzen und können gut mit Kindern umgehen? Dann bewerben Sie sich bei uns! Wir suchen Servicekräfte für die Essensausgabe, die uns ab sofort in unseren Potsdamer Schulmensen unterstützen.

Bei uns erwarten Sie eine faire Bezahlung, flexible Arbeitszeiten, ein familiäres Umfeld in einem mittelständischen Unternehmen mit flachen Hierarchien, das ViP-Monatsticket – und jeden Tag lachende Kindergesichter.

Berufswiedereinsteiger und Quereinsteiger sind ausdrücklich willkommen. Sie bekommen eine fundierte Einarbeitung und können nach kurzer Zeit selbstständig bei uns arbeiten. Alle Jobangebote finden Sie ab sofort auf unserer neuen Karriereseite.

Einen frohen Schulstart

Die Schule geht los und für unsere Schülerinnen und Schüler in Potsdam heißt es ab heute wieder Lernen, Lachen, Spielen – und in den Pausen gutes Essen genießen. Wir freuen uns sehr darauf, euch in den Mensen wiederzusehen, wo wir jeden Tag zwei leckere Gerichte bereithalten – natürlich in gewohnt frischer BlauArt-Qualität.

Zum neuen Schuljahr begrüßen wir außerdem zwei neue Potsdamer Schulen in unserem Kundenkreis. Wir sind gespannt auf die neuen Gesichter und werden unser Bestes tun, euch satt und zufrieden zu machen. Alle aktuellen Speisepläne gibt es hier.

Erik Stohn (SPD) zu Gast bei BlauArt

Im Rahmen seiner Sommerreise hat SPD-Fraktionsvorsitzender Erik Stohn BlauArt Catering in Potsdam besucht. Gemeinsam mit Ralf Blauert, Geschäftsführer des Unternehmens, und Eva-Maria Lambeck vom Verband deutscher Schul- und Kitacaterer sprach er über die Gemeinschaftsverpflegung in Brandenburger Schulen, über Qualitätsstandards, Bio-Produkte, Nachhaltigkeit und die neue Brandenburger Ernährungsstrategie, die noch im August auf den Weg gebracht werden soll.

Bildung, Ganztagsbetreuung und gesundes Schulessen seien zentrale Themen für die Brandenburger SPD, betonte Stohn. Um die Qualität des Essens im ganzen Land zu gewährleisten, brauche es verpflichtende Standards in den Ausschreibungen – z. B. für Bio-Anteile und die Einhaltung der DGE-Richtlinien, meint Ralf Blauert und wünscht sich “mehr Rückenwind von der Politik”.

Danke und schöne Ferien!

Das BlauArt-Team bedankt sich ganz herzlich bei allen Schülerinnen, Schülern und Eltern für den Zuspruch und die Treue im Laufe der letzten Monate. Das vergangene Schuljahr war für uns alle eine Achterbahnfahrt. Schulschließungen und Pandemieverordnungen haben uns viel abverlangt. Umso glücklicher sind wir über die vielen positiven Zuschriften, die uns Mut zusprechen und unsere Arbeit würdigen. Dafür sind wir unendlich dankbar.

Auf diesem Wege wünschen wir allen eine erholsame Ferienzeit und freuen uns darauf, Sie bzw. euch zum neuen Schuljahr wiederzusehen.

Neues Kundenportal geht online

Wir haben unser neues Kundenportal online geschaltet. Ab sofort finden Sie hier alle relevanten Informationen zum Schul- und Kitaessen und können bequem Kontakt mit uns aufnehmen. 

BlauArt-Kunden bekommen die Zugangsdaten per E-Mail zugeschickt. Anschließend können Sie im Portal die Speisepläne und Allergene des aktuellen und des kommenden Monats einsehen, Essensanmeldungen und -abmeldungen vornehmen oder Kundendaten ändern.

Zum Kundenportal 

BlauArt kocht klimaneutral

Seit Januar 2020 bezieht BlauArt Catering 100 Prozent Ökostrom aus Wasserkraft und kocht damit komplett klimaneutral. Im ersten Jahr konnten so mehr als 96 Tonnen CO2 eingespart werden. Das entspricht einem jährlichen Klimaschutzeffekt von fast 8.000 Bäumen.

„Wir wollten aktiv etwas für den Umweltschutz tun und nicht länger auf politische Vorgaben warten“, sagt Ralf Blauert, Gründer und Geschäftsführer von BlauArt Catering. „Die Nahrungsmittelproduktion ist traditionell sehr CO2-intensiv. Jeder, der in der Branche arbeitet, ist verpflichtet, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Mit der Umstellung auf Ökostrom leisten wir gern unseren Beitrag für mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit.“

Neue DGE-Standards

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung hat ihre Qualitätsstandards für die Gemeinschaftsverpflegung in Kitas und Schulen aktualisiert. Aspekte der Gesundheitsförderung und Nachhaltigkeit finden jetzt mehr Berücksichtigung. Das heißt konkret, dass pflanzliche Lebensmittel – Gemüse, Obst und Getreideprodukte – den größten Anteil am Essen haben sollen. Milchprodukte, Fleisch, Fisch und Eier sollen das Essen lediglich ergänzen. 

BlauArt orientiert sich bereits seit Jahren an den DGE-Standards. „Wir begrüßen die Änderungen“, betont Ralf Blauert, Geschäftsführer von BlauArt Catering. „Die neuen Richtlinien entsprechen der Lebenswirklichkeit junger Menschen viel besser. Zudem werden regionale Besonderheiten berücksichtigt und nachhaltiges Handeln stärker eingefordert.“

Ralf Blauert wird 1. Vorsitzender des VDSKC

Der Verband deutscher Schul- und Kitacaterer (VDSKC) hat Ralf Blauert, Gründer und Geschäftsführer von BlauArt Catering, zum 1. Vorsitzenden gewählt. Blauert ist gelernter Koch und verfügt über mehr als 27 Jahre Erfahrung im Schulcatering. 1994 hat er sein Unternehmen BlauArt in Potsdam gegründet und ist mittlerweile für die Versorgung von 4.000 Kita- und Schulkindern verantwortlich. 

„Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen“, sagt er und nennt erste Ziele für die künftige Verbandsarbeit: „Wir wollen stärker bundesweit aktiv werden, mehr Mitglieder gewinnen und das Thema Regionalität bei Lebensmitteln vorantreiben.“ Die gesellschaftliche Bedeutung nachhaltiger Schulverpflegung müsse in der Öffentlichkeit mehr Aufmerksamkeit erhalten, betont er. 

Der VDSKC wurde 2012 in Berlin gegründet und fungiert als Interessenvertretung der Schulcaterer gegenüber Politik, Verwaltung und Schulträgern. Der Verband fordert einheitliche Qualitätsstandards, setzt sich für eine gesunde und ausgewogene Ernährung in Kitas und Schulen ein und treibt die Verwendung regionaler Bio-Lebensmittel voran.